Das Thema Kokosnuss.

Was wird wohl passieren, wenn Sie in eine Bar kommen und darum bitten, Ihnen einen Cocktail mit Kokosnuss zu bereiten? Vermutlich wird Ihnen eine Colada vorgeschlagen. Da da aller Wahrscheinlichkeit nach keine Kokosnüsse hinterm Tresen liegen, greift der Barkeeper wohl eher zu einer Flasche Kokossirup oder macht eine Dose auf, bei der man noch froh sein kann, wenn zumindest die Hälfte des Inhalts irgendetwas mit Kokosnüssen zu tun hat. Das Ergebnis ist meist ein Drink mit eher künstlichem Geschmack, der an an den milden Duft von Badezusätzen erinnert.

Nicht umsonst hat sich für viele Barkeeper das Thema Kokosnuss erübrigt und so wird man auf einigen Cocktailkarten mittlerweile vergeblich das Wort Coconut suchen. Hinzu kommt, dass angesichts einer so vielseitigen und lebendigen Barkultur wie heute, in der sich das Aromenspektrum der Zutaten von Cocktails stark erweitert hat, viele für die Kokosnuss nicht mehr übrig haben als ein müdes Gähnen. Zu Unrecht, den in ihr steckt sehr viel mehr Potential. Es ist an der Zeit, das Image der Kokosnuss zu ändern, das sie darauf begrenzt, lediglich Bestandteil süßer, cremiger Drinks zu sein. Da die Verarbeitung von frischen Kokosnüssen in hiesigen Bars Utopie ist, kann dies natürlich nur möglich sein mit einem natürlichen Produkt, welches hohe Qualitätsansprüche erfüllt. Und genau das schaffen die Produkte von Dr. Antonio Martins.

„Nach solchen Produkten haben wir schon lange gesucht,“ für Manoli vom Liquid und seinen langjährigen Mitarbeiter Simon Brunner ist die Quintessenz in der Cocktailkreation die Verwendung von frischen, natürlichen Zutaten. In den Produkten von Dr. Antonio Martins sehen sie diesen Anspruch erfüllt. Das Besondere der Martins Produkte ist der zart feine Geschmack, die Anpassungsfähigkeit an frische Zutaten und die gesundheitsfördernden Eigenschaften. Dr. Antonio Martins Coco Juice, bestehend aus 100% Direktsaft aus der grünen Kokosnuss, zeichnet sich durch ein sehr leichtes Kokosaroma aus, das nur eine geringe Fruchtsüße besitzt und sich damit sehr gut für Cocktails eignet, die keine zu dominante Kokosnote vertragen.

Im Folgenden stellen wir ein paar Rezepte vor, die zeigen, wie facettenreich Cocktails mit Kokosnuss sein können. Durch die unterschiedlichen Produkte von Dr. Antonio Martins, die sich jeweils aus verschiedenen Teilen der Frucht zusammensetzen, ist es möglich, das Kokosaroma perfekt auf den Cocktail abzustimmen. Ich hoffe, Sie kommen auf den Geschmack und können unsere Begeisterung für das Produkt teilen.

Die Coco Cocktails orientieren sich an dem Trend „wenig süß“ und „viel frische Frucht“. Eine fein-abgestimmte Mischung der Dr. Martins Coco Produkte, hochwertige Spirituosen und frisch pürierte Früchte oder Wurzeln bilden die Basis für die Cocktails.

Natural Colada
4 cl Dr. Antonio Martins Coco Juice
6 cl frisches A nanaspüree
4 cl Appelton white
2 Tropfen Angostura
Alle Zutaten im Shaker auf Eiswürfeln schüttelnund in ein Gästeglas auf Eiswürfel abseihen.

Pusser‘s Painkiller (Foto)
2 cl Dr. Antonio Martins Coco Cream
4 cl Ananassaft
4 cl Orangensaft
4 cl Pusser‘s Rum
Muskat
Im Shaker auf Eiswürfeln schütteln und in ein Gästeglas auf Eiswürfel abseihen. Muskat darüber reiben.

Coconut-Ginger Freeze
8 cl Dr. Antonio Martins Coco Milk for Drinking
2 cl Dr. Antonio Martins Coco Cream
1 cl frischer Limettensaft
frischer Ingwer
Alle Zutaten in den Shaker geben, Ingwer andrücken und auf Eiswürfeln schüttelt. In ein Gästeglas auf Eiswürfel doppelt abseihen.

Öffnungszeiten: Mo - Mi: 11:00 bis 1:00 Uhr / Do-Sa: 11:00-2:00 / Sonn- und Feiertage: 18:00 bis 0:00 Uhr LIQUID © 2016
LIQUID  Schmiedtorstraße 17  72070 Tübingen | Telefon 07071-551196 | | Facebook